Kebos desinfiziert Ihr Trinkwasser ohne Nutzungseinschränkung

Die Desinfektionsanlage des Unternehmens Danish-Clean-Water (DCW) produziert mit ECA Generatoren die Lösung NEUTHOX®.

Klicken Sie hier um Ihren eigenen Text einzufügen

  • hocheffiziente Wirkung

  • Vernichtung einer Vielzahl von Keimen und Biofilmablagerungen im Trinkwassersystem

  • NEUTHOX® ist natürlich, ungefährlich und nahezu pH-neutral

Außerdem profitieren Sie mit einer DCW-Trinkwasserdesinfektion neben dem Verzicht auf Chemikalien von einem sparsamen Wasser- und Energieverbrauch.
Sicher, einfach und wirkungsvoll – Ihre Lösung für eine effiziente Desinfektion. Die Desinfektion läuft ohne Einschränkungen für den Nutzer der Trinkwasseranlage ab. Sie ist deshalb im speziellen für Einsätze in Krankenhäusern, Schulen, Pflegeeinrichtungen, Hotels und Badeanstalten geeignet.

DCW-Desinfektionsanlage
SO ist das DCW System aufgebaut:
SystemkomponenteFunktion
Komplette Steuerung mit Schrank Steuerung, Regulierung und Überwachung vor Ort
WasserenthärtungsanlageEntfernung von Kalk im Wasser für die Herstellung von Neuthox®
ORP-SensorMessung des Oxidationspotentials in der Warmwasseranlage
Salztank33 Liter Tank für die Herstellung der Salzlösung für den Prozess
Neuthox® Speichertank33 Liter Speichertank für die Desinfektionslösung
DosierungspumpeDosierung von Neuthox® in die Warmwasseranlage
MembranelektrolysezelleProduktion der Neuthox® Desinfektionslösung
InjektionseinheitInjektionseinheit für die Warmwasseranlage
Kommunikations-möglichkeitenEthernet, Modbus oder GSM
DCW-Desinfektionsanlage-Aufbau-Schema

Wirksame Bakterienvernichtung mit hypochloriger Säure

Der Wirkstoff im Biozid NEUTHOX® ist hypochlorige Säure. Sie vernichtet wirksam die meisten schädlichen Bakterien und Keime, u.a. Salmonellen, Legionellen, Listerien und E. coli, und verhindert die Ausbreitung von Krankheiten über das Trinkwasser. Das Produktionsverfahren von NEUTHOX® ist in der ÖNORM B5019 unter Punkt 7.5.2 (“Chemische Desinfektion”), unter Punkt 9 (“Maßnahmen zur Verhinderung einer Aufkeimung”) sowie im DVGW Arbeitsblatt W229 („Verfahren zur Desinfektion von Trinkwasser mit Chlor und Hypochloriten“) vom Mai 2008 geregelt.
Im Vergleich zu anderen chemischen Mitteln bietet hypochlorige Säure den Vorteil, dass sie sehr wirksam und zugleich ungefährlich für den menschlichen und tierischen Organismus ist.
Die GSM-Schnittstelle der Desinfektionsanlage ermöglicht eine Fernüberwachung sowie eine lückenlose Dokumentation.

DWC-Desinfektionsanlage-Bedienung

Anforderungen an ein wirksames Entkeimungs-System

  • resistenzsicheres Desinfektionsmittel – Biofilm muss komplett abgebaut werden

  • keine negativen Auswirkungen auf Materialien der Wasserinstallation

  • es darf keine Gesundheitsgefahr von der Anwendung ausgehen, selbst bei maximaler Konzentration