Gegenstromapparate sind Wärmetauscher, die meist für die Wassererwärmung zur Gebäudebeheizung eingesetzt werden. Problematisch sind hier vor allem Schlammablagerungen.
Mit der Zeit verkrusten die Schlammablagerungen im Heizkreislauf, sodass der Gegenstromapparat verstopft. Je nach Ausmaß der Ablagerungen kann die gesamte Wärmeübertragung unterbrochen sein. Doch auch schon geringere Ablagerungen sorgen dafür, dass das Heizsystem des Gebäudes nicht mehr effizient funktioniert, was vor allem im Winter schnell zu Ausfällen führen kann.

Lassen Sie daher Ihre Gegenstromapparate regelmäßig reinigen und entkalken und beauftragen Sie dafür einen Fachmann wie Kebos. Bei der im Abstand von ca. 3 bis 4 Jahren stattfindenden Reinigung nutzen wir ein Spülverfahren, das sämtliche Ablagerungen, egal ob hartnäckige Kalkverkrustungen oder Schlamm, entfernt.

Wir erstellen Ihnen gern ein unverbindliches Angebot zur Entkalkung Ihres Gegenstromapparates.